Nicht ohne meine Reiseführer!

Eingetragen bei: Reiseführer, Reiseplanung | 3

Ich liebe es, Reisen zu planen. Ich stöbere gern in Reiseführern, durchforste unzählige Blogs und hole mir so wertvolle Tipps und Inspirationen für die nächsten Reisen.

Meinen ersten Reiseführer habe ich mir 2006 für meine Reise nach Australien gekauft und dabei auf einen Klassiker zurückgegriffen: den Lonely Planet East Coast Australia. Der Lonely Planet ist besonders bei Backpackern beliebt. Hier gibt es viel Text und wenig Fotos – es ist also der passende Reiseführer für diejenigen, die sich gern detalliert informieren.

GuideAustralia

Bei mir zu Hause stapeln sich die Reiseführer im Regal und es sind auch Bücher von Ländern dabei, die ich leider bisher noch nicht besucht habe. Ich stöbere oft in Buchläden nach Reiseführern und wenn ich einen interessanten Titel entdecke, nehme ich ihn mit – egal, ob in der nächsten Zeit eine Reise geplant ist oder nicht. Irgendwann werde ich bestimmt auf den Reiseführer zurückgreifen können.

Beim Kauf von neuen Reiseführern achte ich übrigens immer auf das Veröffentlichungsdatum. Dies sollte im Normalfall nicht länger als ein Jahr zurückliegen, damit der Inhalt auf dem aktuellsten Stand ist. Außerdem informiere ich mich, ob evtl. eine Neuerscheinung des Buches in der nächsten Zeit geplant ist.

Guides

Aktuell liegt mein Hauptaugenmerk auf der Planung unserer nächsten großen Reise: Anfang nächsten Jahres geht es drei Wochen nach Thailand! Ich freue mich riesig und habe mich bereits mit diversen Reiseführern eingedeckt. Meine Hauptinformationsquelle ist aktuell das Travel Handbuch Thailand von Stefan Loose. Der Reiseführer kommt – ähnlich wie der Lonely Planet – ohne viele Bilder aus und konzentriert sich stattdessen auf umfangreiche Information für den Individualreisenden. Unterstützend dazu habe ich noch zwei kleine, kompakte Reiseführer gekauft: den MARCO POLO Reiseführer Phuket und den MERIAN live Bangkok. Beide geben einen guten Überblick über das jeweilige Gebiet, sind spezieller ausgerichtet und zeigen einem die 10 wichtigsten InsiderTipps. Ich finde die kompakten Reisefüher super praktisch, da man sie auch in kleinen Taschen transportieren kann, um unterwegs noch einmal nachschlagen zu können. Die Bücher beinhalten außerdem einen detailierten Straßenatlas sowie eine herausnehmbare Faltkarte. Ich habe beide Reiseführer als Mängelexemplare für einen Bruchteil des Originalpreises im Terrashop gekauft. Tipp: Meldet euch für den Newsletter der Seite an, um über aktuelle Rabatt-Aktionen informiert zu werden.

ThailandGuides

Neben Reiseführern stöbere ich auf der Suche nach den besten Stränden und tollsten thailändischen Städten in diversen Reiseblogs. Auf den Websites kann man sich super durch die Berichte klicken und von den meist sehr schönen Fotos inspirieren lassen.

Speziell für das Reiseland Thailand habe ich die tolle Seite der Thailand Spezialisten entdeckt, von der man sich den einen oder anderen Tourentipp abgucken kann. Wer mehr auf bewegte Bilder steht, der sollte sich bei YouTube nach Reiseberichten umschauen. Hier findet man Vlogs und Berichte aus aller Herren Ländern.

Neben den medialen Quellen quetsche ich natürlich jeden Freund und Bekannten aus, der schon einmal ansatzweise in Thailand war. Was war dein schönstes Erlebnis in Thailand? Welchen Ort sollte man auf jeden Fall besuchen und wie hast du dich auf die Reise vorbereitet? Diese Fragen lassen sich am einfachsten und besten in persönlichen Gesprächen klären.

Dieser Artkel wurde inspiriert durch die Blogparade von Ulrike vom Bambooblog. Sie hat die Frage in den Raum gestellt, ob man seine Reisen mit oder ohne einen Reiseführer plant. Für mich – ganz klar – gehört der Reiseführer als wichtige Informationsquelle einfach dazu!

 

 

3 Antworten

  1. Hallo! Danke für den schönen Beitrag! Bin schon gespannt auf Berichte aus Thailand.
    LG
    Ulrike

  2. Hallo Stephie,

    mir gehts wie Dir.

    Kennst Du die Reiseführung von Dorling Kindersley/ Vis-à-Vis? Meiner von Thailand liegt gerade neben mir. Ich mag sie wegen der guten Stadtpläne und der „3D“ Zeichnungen der Sehenswürdigkeiten sehr gerne.

    Viel Spaß bei der Planung

    Daniela

    • Stephie

      Liebe Daniela,
      vielen Dank für den Tipp :-) Den Reiseführer werde ich mir bei meinem nächsten Thalia-Besuch auf jeden Fall anschauen!

      Viele Grüße
      Stephie

Hinterlasse einen Kommentar