Der besondere Hotel-Tipp – pure Entspannung im A-Rosa Kitzbühel

Eingetragen bei: Österreich, Rest der Welt, Tirol | 4

Ich war inzwischen in vielen (Wellness-) Hotels, doch eines hat es mir besonders angetan: Das A-Rosa in Kitzbühel. Das Hotel ist im Stil eines Tiroler Schlosses gebaut und schon bei der Einfahrt durch das Tor fühlt man sich wie in eine andere Welt versetzt.

Die Zimmer sind sehr geräumig und besitzen entweder einen Balkon, eine Terrasse oder eine Gaube. Von den 11 Zimmerkategorien kann man ohne Probleme die günstigste wählen, denn auch die Superior-Zimmer sind sehr geräumig. Besonders im großen Bad mit der Regendusche hält man sich gern auf ;-)

arosa6


arosa4

Das A-Rosa bietet einen 3.000 m² großen Spa-Bereich mit Innen- und Außenpool, diversen Saunen und Dampfbädern sowie einen Private Spa Bereich, den man sich mit dem nötigen Kleingeld reservieren kann. Im SPA-ROSA kann man sich – ohne Probleme – den ganzen Tag aufhalten. Zwischen den Saunagängen und Schwimmen im Pool lässt es sich perfekt im Ruheraum aushalten, der neben Liegen auch Wasserbetten für die total Entspannung bietet. Tipp: Den Morgen und Mittag für die Saunagänge nutzen – um diese Zeit ist es im Spa leerer und man hat oft das Glück, alleine in den Einrichtungen zu sein.

Für die Golfer unter euch: Das A-Rosa ist direkt an einem 9-Loch-Platz gelegen.

arosa2

Wenn wir uns einen Kurzaufenthalt im A-Rosa Kitzbühel gönnen, dann immer mit Halbpension. Ich habe noch kein Hotel erlebt, dass so ein tolles Frühstücks- und Abendbuffet bietet. Die Auswahl ist phänomenal und dazu noch super lecker!! Morgens gibt es wirklich alles, was das Herz begehrt – angefangen von frisch im Ofen zubereiteten Omeletts über Salate, eine riesen Auswahl an Käse und Aufschnitt sowie einen täglich wechselnden besonderen Saftmix – neben den Standardsäften natürlich. Auch für Allergiker ist gesorgt: es gibt viele Alternativen ohne Gluten oder Laktose.

Beim Abendbuffet gibt es ein täglich wechselndes Motto, wie zum Beispiel den Tiroler Abend. Neben Käsespätzle und Schupfnudeln gab es dort diverse typische Spezialitäten wie Wiener Schnitzel oder Kaiserschmarrn. Aus den geplanten drei Gängen wurden dann schnell vier oder fünf, weil wir unbedingt alles probieren wollten.

arosa3

Wenn man nicht gerade isst oder es sich im SPA-ROSA gut gehen lässt, kann man es sich mit einem Latte Macciato vor dem schönen Kaminfeuer gemütlich machen oder sich an der Hotelbar durch die Cocktailkarte trinken.

arosa8arosa9

Auch wenn das Hotel seinen Preis hat, lohnt sich jeder Cent. Es ist der perfekte Start für einen Urlaub in Österreich – und wenn man online ein wenig recherchiert, lässt sich mit etwas Glück auch ein Preisschnäppchen schlagen.

 

 

4 Antworten

  1. Das Hotel sieht toll aus, danke für den Tipp :-)! Ein bisschen im SPA entspannen und dann an dem Kamin ein Buch lesen – das wäre jetzt schön…

  2. Liebe Stephie!

    Wenn man deine netten Berichte liest und die wunderschönen Fotos anschaut möchte man sich am liebsten gleich auf den Weg machen…
    Vielen Dank für deinen Blog :-))

Hinterlasse einen Kommentar